Generell ist es den vier Streichern wichtig, ein Repertoire zu pflegen und
auszubauen, das den Bogen über verschiedene Epochen bis zur Musik der
Gegenwart spannt, ohne sich dabei in eine musikalische Schublade
hineinzubegeben. Aufgeschlossenheit, das Streben nach technischer
Perfektion und die Haltung, daß das Wesen der Musik auch Emotion ist sowie
das Anliegen, dem Hörer das Essentielle in der Musik zu erschließen,
prägen die Arbeit an allen Werken.